• Wohnungen in Alanya. Immobilien in der Türkei zu verkaufen.

Tosmur Mah, Kocaosman Sk.

Prestige Residence C Blok Tosmur / Alanya

+90 242 900 18 34                +90 532 300 53 08

infoen@alanyaproperties.com

Vergleiche Einträge

Die Stadt Kash

Kaş ist eine kleine Fischer-, Yacht- und Touristenstadt in der türkischen Provinz Antalya, 168 km westlich der Stadt Antalya. Obwohl es eine Touristenstadt ist, ist sie relativ unberührt.

Die Stadt Kaş liegt auf einem Hügel, der zum Meer hinunterführt. Der Bezirk hat ein typisches mediterranes Klima mit heißen, trockenen Sommern und warmen, feuchten Wintern, in denen Orangen, Zitronen und Bananen wachsen können. Die Tieflandgebiete sind auch mit Schnittblumen und einer Vielzahl von Obst und Gemüse bepflanzt, viele werden das ganze Jahr über unter Glas angebaut. Die Hänge produzieren Honig und Mandeln, während es weiter in den Bergen ausgedehnte Kiefernwälder gibt. In großen Höhen ist das Wetter trockener. Obwohl die Landwirtschaft immer noch wichtig ist, ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle in dem Bezirk, in dem es viele Hotels und Pensionen gibt.

Etwa 2 km vor der Küste von Kaş liegt die griechische Insel Kastelórizo (auf Türkisch Meis Adası), zu der von Zeit zu Zeit türkische Schiffe fahren.

Obwohl die Teke-Halbinsel seit der Steinzeit besetzt ist, scheint Kaş von den Lykern gegründet worden zu sein, und ihr Name in lykischer Sprache war Habesos oder Habesa. Es war Mitglied der Lykischen Liga und seine Bedeutung in dieser Zeit wird durch die Anwesenheit einer der reichsten lykischen Nekropolen bestätigt.

Die antiken Griechen gaben später den Namen Antiphéllos oder Antíphilos, seitdem sie der Hafen vor der Stadt Phellos wurde.
Während dem Zeitalter der Römer war Antiphéllos für den Export von Schwämmen sowie Bauholz bekannt. „Pliny the Elder“ berichtete von der Stadt in seinem fünften Buch „Naturalis Historia“. Nach 395 wurde die Stadt Teil des östlichen, römischen Reichs (byzantinisch) und während des frühen Mittelalters war sie ein Bischofssitz – und als Antiphellus ist sie immer noch ein Titularbistum.

Historische Karte von Kaş von Piri Reis:

Es gibt eine Straße in Kaş mit traditionellen Häusern und einem lykischen Grab im Hintergrund.

Die Stadt leidete sehr unter den feindlichen Einfällen der Araber. Dann wurde sie (unter dem Namen Andifli) von dem anatolischen Sultanat von Rüm annektiert und von den Seldschuken geführt. Nach dem Niedergang der Seldschuken, kam sie in Besitz der Osmanen.

Im Jahre 1923 verließ die Mehrheit der Bevölkerung, welche griechischen Ursprungs war, die Stadt, um nach Griechenland zurückzukehren aufgrund des Austausches der Einwohner zwischen Griechenland und der Türkei nach dem griechisch-türkischen Krieg.

In den frühen 1990-er Jahren begann die Tourismusbranche zu florieren mit Touristen, die hauptsächlich aus Deutschland und Großbritannien kamen. Das Wachstum des Tourismus brachte auch eine Ausbreitung der Gebäude für die Touristen mit sich (oft ohne Genehmigung/Lizenz), was vor allem die Umwelt und die Landschaften schwer belastet hat.
Besonders betroffen ist die wunderschöne Halbinsel Çukurbağ im Westen der Stadt, welche heutzutage mit Luxus-Hotels zugebaut ist.

Tourismus:

Die Tourismusbranche liegt zentral in der gemütlichen Stadt Kaş, aber viele andere Küstenstädte und Dörfer in diesem Bezirk besitzen auch eine Vielzahl an Unterkünften für Touristen – inklusive Kalkan und Gelemiş. Der Ort kann sowohl vom Flughafen von Antalya als auch vom Flughafen in Dalaman erreicht werden.

Kaş selbst ist ein ruhiger, niedlicher Ort mit seinem blauen Meer und schmalen Straßen, die nach Jasminblüten duften. Es gibt zudem eine große Anzahl an kleinen Gästehäusern, ruhigen Cafés, die einheimische Gerichte servieren oder kleinen Bars, wo Sie sich nach einem Tag Sporttauchen entspannen können. Dieser Badeort veranstaltet jedes Jahr Kunstfeste, Jazz- Konzerte im römischen Amphitheater und „Kiln under the sea“ Künste, welche Unterwasser Töpferkunstausstellungen zeigen.

Kaş ist eine der führenden Städte für Tauchen in der Türkei. Es gibt eine Tauchschule, viele Plätze mit Ausrüstungen, die man sich ausleihen kann und am Hafen bieten lokale Taucher Kurse an. Falls Sie es ausprobieren in Kaş zu tauchen, können Sie sicher sein, dass Sie ein atemberaubender Bereich mit Fischen und anderen Meereslebewesen wie Oktopussen oder möglicherweise Delfinen sowie Wracks von einigen antiken Schiffen erwarten wird.

Demografische Daten:

In Bezug auf die Volkszählung 2007 hat die Stadt 5.922 und seine Dörfer 49.629 Einwohner. Kaş beinhaltet 5 Gemeinden (Gömbe, Kalkan, Kınık, Ova und Yeşilköy) sowie 48 Dörfer.

Die Bevölkerung der bewohnten Orte ist auf folgende Weise laut der Volkszählung 2007 verteilt (Gemeinden werden unten angezeigt):

Bezirk/Bevölkerungsanzahl (2007):

Kaş – 5.922
Ağıllı – 692
Ahatlı – 185
Aklar – 408
Akörü – 356
Bayındır – 653
Beldibi – 314
Belenli – 398
Belkonak – 35
Bezirgan – 1.458
Boğazcık – 184
Cemre – 260
Çamlıköy – 280
Çamlıova – 156
Çataloluk – 153
Çavdır – 2.482
Çayköy – 1.320
Çerler – 62
Çeşmeköy – 185
Çukurbağ – 492
Dereköy – 165
Dirgenler – 547
Doğantaş – 484
Gedikbaşı – 303
Gelemiş – 713
Gökçeören – 129
Gökçeyazı – 872
Gömbe – 1.774
Hacıoğlu – 267
İkizce – 180
İslamlar – 2.034
Kalkan – 2.259
Karadağ – 1.055
Kasaba – 1.168
Kemerköy – 510
Kılıçlı – 231
Kılıçlıyayla – 272
Kınık – 5.526
Kızılağaç – 217
Ortabağ – 257
Ova – 5.126
Palamut – 1.043
Pınarbaşı – 112
Sarıbelen – 800
Sarılar – 145
Sinneli – 141
Sütleğen – 878
Uğrar – 781
Üzümlü – 1.382
Yaylapalamut – 290
Yeniköy – 61
Yeşilbarak – 281
Yeşilköy – 3.311
Yuvacık – 320

1. Die Stadt Kaş besitzt ein römisches Amphitheater und viele andere historische Plätze, es gibt wahre Naturschönheiten zu betrachten, inklusive der exzellenten Strände, eine Vielzahl an interessanten Höhlen, von denen einige unter Wasser liegen.

2. Die Berge hinter der Küste bieten unzählige Plätze zum Trekking, Klettern und Rafting

3. Die Ruinen der antiken Städte Komba (im Dorf von Gömbe), Nisa, Kandyba, Phellos, Istlada, Apollonia, Isinda und Kyaenai

4. Die berühmte Attraktion von Kas ist die Insel Kekova im Nachbarbezirk Demre. Hier, in magischen Buchten, sehen Sie eine erstaunliche Anzahl von Wracks alter Schiffe und versunkener Städte, die im Laufe der Jahrhunderte zum Beispiel infolge von Erdbeben umgekommen sind. Das Meer ist so perfekt blau, dass die Details von Stadtgebäuden wie Treppen oder Säulen sogar von einem Boot aus gesehen werden können.
Im Dezember 2006 wurde Kas zum besonders geschützten Yachthafen in Kekova hinzugefügt, um seine reiche Artenvielfalt zu erhalten.

 

Zusammenhängende Posts

Hochseil Festival in Antalya

Hochseil Festival in Antalya. In Antalya findet das 8. Internationale Hochseil Festival statt,...

Weiterlesen

Internationales Jazzfestival in Istanbul

Internationales Jazzfestival in Istanbul. Istanbul bereitet sich auf das Internationale Jazz...

Weiterlesen

Ladestation für elektrische Rollstühle in Alanya

Ladestation für elektrische Rollstühle in Alanya. Der Park soll mit seinem 230 m² großen...

Weiterlesen
Яндекс.Метрика